Tagungen, Termine und Freizeiten

Nachstehend finden Sie Auszüge aus den Tagungsprospekten 2015/2016 sowie 2016/2017.
Detailliertere Informationen finden Sie im Prospekt 2015-2016 (PDF-Datei) bzw. Prospekt 2016-2017 (PDF-Datei).

 

 

Familienfreizeit

24. bis 28. Februar 2017

    "Meine Beziehung zu Gott"

 

Liebe Familien: freut Euch auf gemeinsame Stunden, neue Bekanntschaften, anregende Unterhaltungen, Spiel und Bewegung, informative Themen, spannende Austauschrunden und die leckere Thomashof-Küche. Es sind die freundschaftlichen Begegnungen und die herzliche Atmosphäre, in der jedes Jahr unvergessliche Erinnerungen entstehen.

Für unsere Kinder bringt das Mitarbeiterteam des juwe coole Ideen um eine biblische Geschichte mit und sorgt für ein buntes Programm. Es sind bewegte Zeiten, die uns als Christen herausfordern und mitunter zweifeln lassen, was in der Welt zu tun ist.

Dazwischen meine Fragen: Was hält Gott für mich bereit auf meinem Lebensweg? Sind neben Aufgaben und Durststrecken auch Zeiten, die ich genießen darf? Lasst uns offen sein für Gottes lebensbejahende Zusage und erkennen wir aufs Neue die vielen Herrlichkeiten seiner Schöpfung. Mit jedem Einzelnen hat er Großartiges vor und auf der Familienfreizeit fangen wir mit dem Genießen schon mal an.

Herzliche Einladung an alle alten Freizeithasen und viele neugierig gewordene Eltern mit Kindern.

Die Freizeit ist geprägt durch christliche Familienerfahrungen und entsprechende Tagesrhythmen.


Anmeldung (bis 31.12.2016):

        Anmeldeformular anfordern bei:

        E-Mail: mirjam.ade(at)gmx.de

 

 

Schulung für die Arbeit mit Kindern, Teens und Jugendlichen, erfahrene Gemeinde- und Freizeitmitarbeitende ab 18 Jahren

17. bis 19. März 2017

    "Aufbaukurs: Leitung"

Der Aufbaukurs richtet sich an alle, die auf Freizeiten mitarbeiten oder sich in der Kinder- sowie Teen- und Jugendarbeit in ihrer Gemeinde engagieren. Erfahrene Mitarbeitende erhalten hier neue Impulse für ihre Arbeit und können ihre bereits vorhandenen Grundlagen vertiefen. Der Aufbaukurs findet jährlich parallel zum Grundkurs statt und behandelt im Drei-Jahres-Rhythmus drei verschiedene Blöcke unabhängig voneinander. Dieses Mal liegt der Schwerpunkt auf dem Thema "Leitung".

Wir machen uns Gedanken über folgende Fragestellungen:

• Wer bin ich als Leiter? Was kann ich? Was darf ich? Was muss ich?
• Wer ist mein Mentor? Für wen kann ich Mentor sein?
• Was bringt die Gruppe an Eigendynamik mit?
• Wo will ich hin? Wo will Gott hin?
• Wo und wie kann ich auf mich persönlich achten?

Das alles wollen wir in einer praktischen Einheit mit Rollenspielen, Supervision und einer Ideenwerkstatt vertiefen.


Anmeldung
(bis 17.02.2017):

        Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V.
        Rittnertstraße 265
        76227 Karlsruhe

        Tel: 0721 / 471 52
        Fax: 0721 / 475 989

        E-Mail: info(at)juwe.org
        Web: www.juwe.org

 

 

juwe-Grundkurs

17. bis 19. März 2017

    "Schulung für die Arbeit mit Kindern, Teens und Jugendlichen, Gemeinde- und Freizeitmitarbeitende ab 16 Jahren"

 

Mit Kindern, Teens und Jugendlichen zu arbeiten ist eine große Bereicherung, aber auch immer wieder eine Herausforderung. Wir wollen euch in dieser Arbeit ermutigen und bieten euch dazu am Grundkurswochenende viele Grundlagen und Hilfen. Eingeladen sind alle, die noch keinen Grundkurs besucht haben oder sich grundlegende Hilfen für ihre Arbeit wünschen.

Ein Wochenende lang gibt es Tipps, Hinweise und Beratung für die Arbeit mit Kindern, Teens und Jugendlichen.

Folgende Fragestellungen stehen im Vordergrund:

•  Wie gestalte ich eine interessante Gruppenstunde?
•  Welche neuen Spiele gibt es?
•  Welche Arbeitshilfen gibt es, um eine Themeneinheit ansprechend zu gestalten?
•  Was beinhaltet die Aufgabe als Mitarbeiter/in?
•  Was kann ich tun, um ein gutes Vorbild zu sein?


Anmeldung (bis 17.02.2017):

        Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V. (juwe)
        Rittnertstraße 265
        76227 Karlsruhe

        Tel: 0721 / 471 52
        Fax: 0721 / 475 989

        E-Mail: info(at)juwe.org
        Web: www.juwe.org

 

 

Studienwochenende mit Vortrag, Workshop und Gottesdienst

24. bis 26. März 2017

    "Die Reformation radikalisieren - provoziert von Bibel und Krise"

 

"Befreiung von Gewalt: Von den Zweideutigkeiten der Reformation zum Friedenshandeln heute"

Vortrag von Prof. Dr. Ulrich Duchrow mit Aussprache am Freitag, ab 20:00 Uhr in Heidelberg-Kirchheim, Gemeindezentrum Arche, Glatzer Str. 31.

"Aus welcher Perspektive betrachten wir heute die Reformation?" Wir wählen eine Doppelperspektive: "Die Reformation radikalisieren - provoziert von Bibel und Krise". Ausgangspunkt ist die umfassende Krise des Lebens heute. Darauf und auf die Reformation samt Wirkungsgeschichte blicken wir aus der Perspektive sozialgeschichtlicher Bibellektüre, das heißt, aus der Perspektive der Befreiung zum Leben in gerechten Beziehungen. Schließlich müssen nach Luther alle Traditionen nach dem Maßstab der Schrift beurteilt werden.

Workshop mit Prof. Dr. Ulrich Duchrow am Samstag, von 9:00 bis 18:00 Uhr im Schmitthennerhaus.
"Der Friede Gottes verwandelt unser Leben im Sinne Jesu" (Joh 6, 55-65)

Abendmahlsgottesdienst am Sonntag ab 10:00 Uhr in der Petruskirche, Hegenichstraße 13, 69124 HD-Kirchheim

Mit Wolfgang Krauß, Mennonitengemeinde Bammental-Heidelberg (Predigt), Dr. Vincenzo Petracca, City-Kirche Heiliggeist und Albrecht Herrmann, Wicherngemeinde.

 

Infos und Anmeldung:

        Wolfgang Krauß
        Hauptstraße 86
        69245 Bammental

        Tel.: 0152 / 216 278 12
        E-Mail: wolf(at)loewe-und-lamm.de

 

 

GemSem2.0 Tagesseminar für neugierige Menschen

25. März 2017

    "Navigationshilfe für die Bibel (IV): Die Paulusbriefe"

 

Der Apostel Paulus ist zweifelsfrei eine der prägenden Figuren im Neuen Testament. Seine Briefe gewähren uns bis heute Einblicke in die damalige Lebens- und Glaubenswelt. Der Seminartag hilft, die Briefe zeitlich einzuordnen sowie ihre theologischen Hauptlinien zu erkennen. Besondere Beachtung findet dabei die Frage, wie wir das Thema "Rechtfertigung" von Paulus her verstehen können.


Infos & Anmeldung:

        Theologisches Seminar Bienenberg
        CH 4410 Liestal

        Tel.:  +41 61906 / 78 11
        E-Mail: info(at)bienenberg.ch
        Web: de.bienenberg.ch/gemsem-2-0

 

 

31. März bis 2. April 2017

 

    "Faszination Mission - Hoffnung ist lebendig"

 

Gott ist am Werk. Gott handelt in dieser Welt, in der viele Menschen keine Hoffnung haben. In Christus hat Gott diese Welt, und alles was darin ist, mit sich versöhnt, damit wir mit Ihm Gemeinschaft haben können und von Ihm verändert werden. Das ist unsere Hoffnung. Gott lädt uns ein, Teil dieser Mission zu sein.

Jesus Christus spricht: "Wie mein Vater mich sandte, so sende ich euch." Wir sind gesandt, um Hoffnung zu leben und zu verkünden.

Auf dem Missionarischen Forum 2017 wird uns Alfred Klassen in diesen Auftrag mit hinein nehmen und aus seinen Erfahrungen als Missionsarzt in Afrika berichten.


Anmeldung (bis 10.03.2017):

        Deutsches Mennonitisches Missionskomitee (DMMK)

        Tel.:   01577 / 478 09 67
        E-Mail: sekretariat(at)mission-mennoniten.de

 

 

Seminar von Christliche Dienste für Bewerber/innen und am Freiwilligendienst Interessierte

31. März bis 3. April 2017

    "Zwischen Abenteuer und christlichem Auftrag"

 

Dienst ist christlicher Auftrag. Freiwilligendienst im Ausland ist auch Wagnis und Abenteuer. Das Seminar befasst sich mit diesem Spannungsfeld. Neben einführenden Referaten und Gesprächen werden zurückgekehrte Freiwillige von ihren Erfahrungen berichten.


Das Seminar richtet sich vor allem an diejenigen, die sich bereits für einen Freiwilligendienst bei Christliche Dienste beworben haben.

Anmeldung (bis 27.01.2017):

        Christliche Dienste
        Hauptstr. 1
        69245 Bammental

        Tel.: 06223 / 477 60
        Fax: 06223 / 970 360

        E-Mail: info(at)christlichedienste.de
        Web: www.christlichedienste.de

 

 

Tagesseminar Vergebung

8. April 2017

    "Vergebung: Chancen und Grenzen - Einfache Antworten sind zu wenig"

 

Über Chancen von Vergebung wird viel geredet. Gibt es aber auch Grenzen? Dieses Tagesseminar will einerseits herausarbeiten, was Vergebung bedeutet biblisch-theologisch, psychologisch), aber auch thematisieren, dass für manche Menschen Vergebung unmöglich erscheint. Wie kann man also angemessen mit Vergebung und ihren Grenzen umgehen? Einen Menschen in dieser Spannung zu begleiten ist herausfordernd und verlangt, sich mit eigenen Vergebungserfahrungen auseinandergesetzt zu haben.


Infos & Anmeldung:

        ComPax Institut für Konflikttransformation
        Theologisches Seminar Bienenberg

        CH 4410 Liestal

        Tel.:  +41 61 / 906 78 11
        E-Mail: info(at)bienenberg.ch
       Web: www.compax.org

 

 

Workshop Gesang II

10. bis 12. April 2017

    Workshop für Singbegeisterte

 

Dieser Workshop ist offen für alle, die sich stimmlich verbessern wollen. Die Singstimme wird in diesen Tagen mehr Dynamik, Ausdauer und Ausdruck erhalten über den gesamten Tonumfang.Wir werden Atemtechnik lernen oder verbessern, je nach Erfahrung und Können. Lieder und Arien aller Genres sind willkommen. Anfänger und fortgeschrittene Sänger/innen sowie Profis werden von diesem Workshop profitieren.


Anmeldung (bis 13.03.2017):

        Maraile Lichdi
        Offenburger Str. 14
        68239 Mannheim

        Tel.:  0179 / 501 49 72
        E-Mail: info(at)marailelichdi.de

 

 

Jüngerschaftsseminar ab 17 Jahren

10. bis 17. April 2017

    "Life Impact"

 

Dich bewusst auf Gott einzulassen, wird an deinem Leben nicht spurlos vorbeiziehen, sondern eine Wirkung (Impact) in deinem Leben (Life) zeigen. Life Impact ist eine spezielle Freizeit für all diejenigen, die mehr von Jesus und voneinander lernen wollen und dies auch im eigenen Leben und ihren Gemeinden umsetzen möchten. Life Impact bietet geistlichen Input und die Geborgenheit, um Neues auszuprobieren, eigene Gaben zu entdecken und geistlich zu wachsen. Life Impact ist eine Zeit des Auftankens und Heilwerdens, eine Anleitung und ein Training in Jüngerschaft.

           Achtung - God@work!

 

Ameldung (bis 27.03.2017):

        Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V. (juwe)
        Rittnertstraße 265
        76227 Karlsruhe

        Tel.: 0721 / 471 52
        Fax: 0721 / 475 989
        E-Mail: heikoprasse(at)juwe.org
        Web: www.juwe.org

 

 

Mennonitischer Gemeindetag 2017

28. April bis 1. Mai 2017

 

    Geschenkt? - "Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch"

 

Die Jahreslosung für 2017 versichert, dass Gott ein neues Herz schenkt und einen neuen Geist in die Menschen legt. Wie kommt dieser Zuspruch bei uns an?Geschenkt! oder Geschenkt?

In Bibelarbeiten und Gottesdiensten des Gemeindetags nehmen wir diesen Zuspruch Gottes auf und bewegen ihn auf dem Hintergrund der Tagesthemen: "Spiritualität, Wurzeln in der Reformation und mündige Christen/innen - mündige Gemeinde."

Gastgeber für den 13. Mennonitischen Gemeindetag ist die Gemeinde Regensburg. Die Teilnehmenden erwartet ein buntes Programm mit Interessengruppen, Ausflügen, Konzerten, Vorträgen, Andachten und offenem Singen. Jugendliche haben teilweise ihr eigenes Programm. Für Kinder gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmende aus allen Regionen Deutschlands. Gegen Ende 2016 erscheint ein Prospekt mit detaillierten Informationen.


Infos & Anmeldung:

        Web: http://gemeindetag.mennoniten.de

 

 

 

Mennoconnect 2017

28. April bis 1. Mai 2017

 

    Gesamtdeutsches Mennonitisches Jugendtreffen 2017 ab 14 Jahren

 

Jetzt schon vormerken! Das nächste Mennoconnect steigt auf dem Mennonitischen Gemeindetag in Regensburg.

Mennoconnect steht für jede Menge Spaß und Action, neue und alte Freunde treffen und das alles neben dem Gemeindetag. Eine gute Mischung aus eigenem Programm und Teilnahme am Gesamtprogramm erwartet dich!

Flyer und Anmeldungen gibt’s ab Herbst 2016 im juwe.

Weitere Infos folgen auf der Homepage: www.mennoconnect.de


Infos & Anmeldung:

        Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V. (juwe)
        Rittnertstr. 265
        76227 Karlsruhe

        Tel.: 0721 / 47 152
        E-Mail: info(at)juwe.org

        Web: www.mennoconnect.de

 

 

 

Kurzexerzitien im Kloster Maria Laach

24. bis 28. Mai 2017

    "Ich sehe Dich in allen Dingen – Achtsam werden für Gottes Werben"

 

Gott wirbt um uns und lädt uns in jedem gegebenen Moment in ein Leben in mehr Liebe, Freiheit und Freude ein. "Denn aus ihm und durch ihn und zu ihm hin sind alle Dinge!" (Röm 11,36).

Wir verbringen vier Tage in der Benediktinerabtei Maria Laach, direkt am Laacher See, und üben achtsam zu werden.

Achtsam auf die heilsamen, inneren Bewegungen des Heiligen Geistes werden wir im Schweigen, in täglichen, persönlichen Begleitgesprächen, im Meditieren biblischer Texte, in Mitteilungsrunden in der Gruppe, in Körperwahrnehmungsübungen, in der Natur, und… in dem, womit Gott uns überraschen möchte. Es besteht die Möglichkeit, sich den Tagzeitgebeten der Brüder anzuschließen.

Wir sind in schönen Einzelzimmern untergebracht und werden bestens verpflegt.

Anmeldung:  (bis 21.04.2017)

        Andreas Rosenwink
        Hauptstr. 95
        69245 Bammental

        Tel.: 06223 / 95 49 742
        E-Mail: Rosenwink(at)gmail.com

 

 

Aktionsorientiertes Männerwochenende

23. bis 25. Juni 2017

    Wir erkunden das Neckartal bei Mosbach

 

Wir erwarten euch am Freitag in Mutschlers Mühle in Mosbach-Neckarelz.

Der Freitagabend gehört dem Ankommen und Einstimmen auf das gemeinsame Wochenende. Am Samstag starten wir nach einer Stärkung am Frühstücksbüfett in die Natur.

Bei gutem Wetter erkunden wir die Gegend zwischen Mosbach und Haßmersheim. Vorbei an der Burg Hornberg, der Residenz von Götz von Berlichingen, und der Michaeliskapelle, einer der ältesten Kirchengebäude der Region, überqueren wir in der Deutschordensstadt Gundelsheim den Neckar. Unser Ziel ist die Stauferburg Guttenberg, eine der wenigen Burganlagen aus dem 12. Jahrhundert, die nie zerstört wurde und noch immer von den Burgherren bewohnt ist. Bei Regenwetter besichtigen wir das Salzbergwerk in Bad Friedrichshall-Kochendorf.

Ein Abschlussgottesdienst am Sonntag mit anschließendem Mittagessen rundet unser gemeinsames Wochenende ab. Mitzubringen sind: gute Laune, gutes Schuhwerk und ein warmer Pullover für den Fall, dass wir ins Salzbergwerk gehen (dort sind konstant 18°C).


Anmeldung (bis 20.05.2017):

        Mennonitengemeinde Hasselbach
        Grundstraße 5
        74889 Sinsheim

        Tel.: 07268 / 745 90 03
        E-Mail: tm(at)mennoniten-hasselbach.de

 

 

Tagung

24. bis 25. Juni 2017

    "Reformation und Freikirchen in Österreich: Historische Entwicklungen - gegenwärtige Herausforderungen"

 

Eine starke reformatorische Bewegung im 16. Jahrhundert, harte Vertreibungen um des Glaubens willen, Protestanten "im Untergrund" und die Anerkennung unter Kaiser Joseph II. - dies sind Eckpfeiler der protestantischen Geschichte Österreichs. Waren im 16. Jahrhundert einige Regionen noch zu fast 90% protestantisch, so sank die Zahl der Evangelischen bis ins 18. Jahrhundert aufgrund von Glaubensverfolgungen rapide. Die Rekatholisierung erfasste jedoch nicht alle Untertanen, sondern viele blieben als "Geheimprotestanten" evangelisch - eine spannende Episode der österreichischen Geschichte.

Die Tagung widmet sich zudem der Geschichte der Freikirchen in Österreich, die seit dem 19. Jahrhundert um ihre Anerkennung kämpften, und der Formierung der Evangelikalen Bewegung. Auch ein Blick auf die heutige Situation wird nicht fehlen - seit 2013 sind die "Freikirchen in Österreich", zu denen auch die Mennoniten gehören, als Kirche staatlich anerkannt.

Infos & Anmeldung:

        Mennonitische Forschungsstelle Weierhof
        Tel.: 06352 / 700 519

        E-Mail: info(at)mennonitischer-geschichtsverein.de

 

 

Eine fünftägige Reise in die Geschichte und Theologie des Täufertums

25. bis 29./30.Juli 2017

    "Auf den Spuren der Täufer in der Schweiz"

       Reformation - oder: Von Ketzern, Rebellen und Heiligen

 

Wer waren diese "Anabaptisten” ("Wiedertäufer"), die sich weigerten, den offiziellen Gottesdienst zu besuchen, Eide zu schwören und Kriegsdienst zu leisten - und dafür oft einen hohen Preis zu zahlen bereit waren? Diese "Täufertour" vermittelt nicht nur spannende Einblicke in die täuferisch-mennonitische Vergangenheit, sondern inspiriert auch zum Nachdenken über unser Christ-Sein heute.

Schwerpunkt 1: Die täuferischen Anfänge (16. Jh.)
Schwerpunkt 2: Der Stadt Bestes suchen trotz Verfolgung? Integration - Kooperation - Separation (17.-18. Jh.)
Schwerpunkt 3: (täuferische) Flüchtlinge, Fremde und Migranten/innen (18.-21. Jh.)
Schwerpunkt 4: Kontinuität und Wandel in Glaube und Leben. Herausgefordert und inspiriert durch neue Aufbrüche: Pietismus, Erweckungsbewegungen und "Anabaptist Vision"

Optional Schwerpunkt 5: Erleben früher Wohn- und Lebensformen, Genießen von Naturschönheiten.

 

Infos & Anmeldung:

        Theologisches Seminar Bienenberg
        CH 4410 Liestal


        Tel.: +41 61 / 906 78 11
        E-Mail: info(at)bienenberg.ch
        Web: www.bienenberg.ch

 

 

Herbstfreizeit 60plus

28. August bis 1. September 2017

    "Glaube, der im Alter lebendig bleibt"

 

Eine fröhliche Atmosphäre, schöne Gemeinschaft, Spiel, Spaß und Gottes Wort - das ist die Mischung, die unsere Herbstfreizeit für Menschen ab 60 anziehend macht. Sie findet wieder in Riederau am Ammersee statt, weil es uns dort so gut gefällt.

Mit ansprechenden Vorträgen wird Kurt Kerber unseren Glauben stärken. Wer Lasten zu tragen hat, kann persönliches Gespräch und Gebet empfangen. Spaß machen auch immer wieder Spiele für Ältere drinnen und draußen. Beliebt ist der "Bunte Abend", wo es viel zu lachen gibt. Geistlicher Höhepunkt ist stets der Abschieds-Gottesdienst mit Abendmahl und persönlichem Segnungsangebot.

Unser Haus hat schöne Räume und eine gute Küche. Sehr angenehm ist die Wellness-Oase mit Salz-Sauna, Erlebnisdusche, Kneippbecken, Ruheliegen usw. Bis zum Seeufer ist es nicht weit, wo viele Bänke zum Entspannen einladen. Eine Dampferfahrt über den Ammersee ist fast ein Muss.

 

Anmeldung:

        Irene Ingold
        Adolf-Hoelzel-Str. 3
        85256 Vierkirchen

        Tel.: 08139 / 923 29
        E-Mail: agape-gundlach(at)t-online.de

 

 

Freizeit auf dem Thomashof

28. August bis 1. September 2017

    "Begegnungstage für Menschen 66 plus"

 

Bis wir uns im Herbst 2017 zu den Begegnungstagen für Menschen ab 66 Jahren, treffen, vergeht noch eine lange Zeit. Aber wir haben schon Zimmer für euch reserviert in unserem schönen Tagungshaus auf dem Thomashof.

Der Termin steht also und ihr könnt ihn euch schon vormerken. Themen, die uns im Älterwerden beschäftigen, erfahren wir im Gespräch mit euch und aus vielen Begegnungen im Alltag. Geleitet von der Bibel und guten Erfahrungen anderer Menschen werden wir im Frühjahr 2017 planen und euch persönlich einladen. Dann schicken wir auch Flyer in die Gemeinden, um zu den Begegnungstagen einzuladen. In der Zwischenzeit sehen wir getrost, was kommen mag, und freuen uns dann auf die Zeit mit euch!


Anmeldung (bis 26.06.2017):

        Eva Maria Hübert
        Neumayerstr. 18
        67273 Weisenheim/Berg

        Tel.:  06353 / 35 59
        E-Mail: evamaria(at)huebert.eu

 

 

Workshop Gesang III

1. bis 3. September 2017

    Workshop für Singbegeisterte

 

Dieser Workshop ist offen für alle, die sich stimmlich verbessern wollen. Die Singstimme wird in diesen Tagen mehr Dynamik, Ausdauer und Ausdruck erhalten über den gesamten Tonumfang.Wir werden Atemtechnik lernen oder verbessern, je nach Erfahrung und Können. Lieder und Arien aller Genres sind willkommen. Anfänger und fortgeschrittene Sänger/innen sowie Profis werden von diesem Workshop profitieren.


Anmeldung (bis 13.03.2017):

        Maraile Lichdi
        Offenburger Str. 14
        68239 Mannheim

        Tel.:  0179 / 501 49 72
        E-Mail: info(at)marailelichdi.de

 

 

Herbsttagung

17. September 2017

    ... Kinderkonferenz und Teentag - Tagung für alle Altersgruppen

 

Die gemeinsame Herbsttagung des Jugendwerks (juwe) in Zusammenarbeit mit den Gemeindeverbänden ASM und VdM ist ein Tag der Begegnung und des Feierns. Jeder ist herzlich eingeladen dabei zu sein. Hier trifft man sich, kann neue Leute kennenlernen und alte Kontakte pflegen. Für die Teilnehmenden von juwe-Freizeiten ist dieser Tag die einmalige Gelegenheit, viele Freizeit-Freunde wieder zu treffen.

Nach einem gemeinsamen Start mit Liedern und einer Bilderpräsentation der vergangenen Freizeitsaison treffen sich alle Kinder, Teens und Jugendlichen zur Kinderkonferenz und zum Teentag.

Die Erwachsenen erwartet bei der Herbsttagung ein bunt gemischtes Programm aus Vortrag, Berichten und Liedern. Man erhält die neuesten Infos aus den Gemeindeverbänden und von verschiedenen mennonitischen Werken. Nach dem gemeinsamen Mittagessen gibt es noch Kaffee und Kuchen und viel Zeit für Gespräche.

Für die Kinder werden am Nachmittag Spiele angeboten.


Kontakt:

        Jugendwerk Süddeutscher Mennonitengemeinden e.V. (juwe)
        Rittnertstr. 265
        76227 Karlsruhe

        Tel.: 0721 / 471 52
        Fax: 0721 475 989
        E-Mail: info(at)juwe.org
        Web: www.juwe.org

 

 


Neue Termine und detailliertere Informationen finden Sie im Prospekt 2015-2016 (PDF-Datei) und im Prospekt 2016-2017 (PDF).

© Verband deutscher Mennonitengemeinden K.d.ö.R | Kontakt | Impressum